Suche Frieden und jage ihm nach

Psalm 34,15

Die Jahreslosung 2019

Quelle: sokaeiko/pixelio.de

Die Bibel sagt es deutlich: die Ursache für allen Unfrieden ist das Böse, die Sünde. Der komplette Vers 15 aus Psalm 34, aus dem die Jahreslosung entnommen ist, heißt:

Lass ab vom Bösen; suche Frieden und jage ihm nach!

Wir Menschen sehnen uns nach nichts anderem mehr als nach Frieden. Und nichts ist so angefochten und gefährdet wie eben dieser Frieden. Genau diese Erfahrung nimmt die Aussage der Jahreslosung 2019 auf. Die kurze Aufforderung aus Psalm 34 vermittelt, dass Frieden alles andere als selbstverständlich ist, man muss etwas dafür tun, ihm nachjagen. In Deutschland und vielen Teilen Europas haben wir schon seit über 70 Jahren äußeren Frieden. Mehr als eine Generation durfte in Frieden aufwachsen. Ich erinnere mich noch als Schulkind an die Sorge meiner Eltern und vieler anderer in den 1960iger Jahren, als wegen der Kubakrise plötzlich ein Krieg zwischen den Supermächten drohte – mit Atomwaffen! Es stand auf Messers Schneide! Gott hat verhindert, dass es dazu kam. Alle haben damals aufgeatmet.
Doch nicht alle Menschen können in Frieden leben. Unzählige Konflikte werden versucht mit Waffengewalt zu lösen. Die Begleiterscheinungen sind seit Menschengedenken Hunger, Angst, Seuchen, Elend und vielfacher Tod.
Frieden beginnt in den Herzen der Menschen, bei dir und mir. Statt Vergeltung Vergebung praktizieren! Wer dem Frieden nachjagt erliegt am Ende keiner Illusion. Es lohnt sich um des Friedens willen nachzugeben, zu verzichten, vielleicht auch mal einen Gesichtsverlust hinzunehmen. Jesus sagt einmal: Glücklich sind die, die sich um Frieden bemühen, denn sie werden Kinder Gottes genannt werden (Matthäus 5,9).
Frieden ist möglich, Frieden ist Geschenk. Er kommt von Gott, denn Gott ist ein Gott des Friedens. Er gilt allen ausnahmslos.
Die Weihnachtsbotschaft spricht von Frieden auf Erden durch das Kind in der Krippe. Jesus ist der Friedefürst, der unsere kaputten Verhältnisse heilen kann und will. Dafür hat er sich selbst hingegeben und am Kreuz geopfert.
Christus ist unser Friede, wenn wir ihm Raum in unseren Herzen geben. Sein Friede ist höher als alles Denken und Begreifen. Ergreife ihn, lass dich auf ihn ein, es gibt nichts Schöneres als Gottes Kind zu sein, du wirst staunen!

Werner Walter

Weitere Infos

Mehr Infos aus unserer Gemeinde

Gemeindebrief

In unserem Gemeindebrief könnt ihr euch über alle Veranstaltungen informieren und Anteil am vielfältigen Gemeindeleben nehmen und gern auch Texte selbst verfassen. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und Beiträge.

Ihre Stefanie Schuster 
aus der Gemeindebriefredaktion

Gemeindebrief als PDF

Für Sie Persönlich / Für Ihre Gemeinde

Wir haben keine Waschmittel zu verkaufen

... sondern lebenstaugliche Wahrheiten.


Diesen Satz schrieb mir ein Kollege, als ich um Gebetsunterstützung für den Auftritt in einer Fernsehsendung bat. Das waren wirklich ermutigende Worte. Wer sollte zum Thema Beziehung, Ehe und Sexualität Kompetenteres zu bieten haben als unser Schöpfer? Die Leitlinie Liebesleben ist in der Gemeindepraxis und für die Gemeindepraxis entstanden. Sie ist aus Sicht einer Gemeindeleitung verfasst, die sich der Aufgabe gestellt hat, gewinnend, liebevoll und klar Standpunkte zu sexualethischen Fragen zu formulieren. Viele Leiter kennen Situationen, in denen sie mit Sichtweisen und Lebensstilen konfrontiert werden, die sie nicht gutheißen können, weil sie im Widerspruch zu ihren biblisch-ethischen Überzeugungen stehen. Oft fehlt es an Argumenten, manchmal auch an Mut, diese Dinge offen anzusprechen. Für solche Situationen will die Leitlinie Liebesleben eine Orientierungs- und Argumentationshilfe sein. Sie umfasst nicht alle denkbaren Fragen dieses Themenfeldes, sondern versucht sich aufs Wesentliche zu konzentrieren. Die Leitlinie wird vermutlich nicht überall auf Zustimmung treffen, aber sie wirbt um Zustimmung und um einen Lebensstil, der sich an biblischen Maßstäben orientiert.


Markus Schäller

Leiter der Ehe- und Familienarbeit bEHErzt

Hier erfährst du mehr über bEHErzt
Kontakt

Kontakt

Lebenslicht Christus im Zentrum
Limbach-Oberfrohna
Lindenaustraße 1
09212 Limbach-Oberfrohna
0 37 22 / 8 42 62
(Ansprechpartner: Werner Walter)

info@lebenslicht-limbach.de

Veranstaltungen